Presseberichte Saison 18/19

Erste beendet Meistersaison ungeschlagen, auch Dritte geht eine Klasse rauf

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - 1. TTC Ketsch 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TV Sinsheim 9:7
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Wöschbach 2 9:7

Nicht nur gegen unser Spitzenpaarkreuz mit Birdie Boro (2) und Yannick Schwarz (2) war der Tabellenvierte aus dem Kreis Heidelberg chancenlos. Birdie und Yannick drückten ihren vier Einzeln ebenso den Stempel auf, wie Juan Perez, Kian Aragian und Remy Pham auf den Positionen drei, fünf und sechs. Die klaren Dreisatzsiege der Doppel Boro/Perez und Schwarz/Valentin rundeten den Erfolg im 18. und letzten Saisonspiel ab.

Auf den Punkt fokussiert und in guter Tagesform präsentierte sich die Dritte in der Aufstiegsrelegation zur Verbandsklasse Süd. Zunächst stand für unsere Jungs das Duell gegen den Zweitplatzierten der Bezirksliga Mitte, den TV Sinsheim, an. Trotz eines zwischenzeitlichen 4:6-Rückstands behielt unser Team, angeführt von den in den Einzeln überragenden Ilija Rajkovaca (2) und Markus Bergdolt (2), die Ruhe. Weitere Punkte durch Rajkovaca/Bühner T., Jan Christoph, Tobias Bühner und Denis Hill hatten vor dem Schlussdoppel für eine 8:7-Führung gesorgt. Dort demonstrierten Rajkovaca/Bühner T. mit 11:8, 11:4 und 11:0 nochmals ihre Stärke. In der 2. Qualifikationsrunde wartete der Tabellendrittletzte der Verbandsklasse aus Wöschbach. Im Pfinztal-Duell musste die Entscheidung über den letzten freien Verbandsklassenplatz in der Saison 2019/20 fallen. Ihre knappe Führung nach den Auftaktsiegen der Doppel Rajkovaca/Bühner T. und Bergdolt/Hill bauten Ilija Rajkovaca, Tobias Bühner (2), Markus Bergdolt und Denis Hill (2) bis zum 8:6 aus. Zwar schlugen die klassenhöheren Wöschbacher noch einmal zurück, doch mit ihrem vierten Tagessieg machten Rajkovaca/Bühner T. den Gesamtsieg gegen Hrnic/Eisenmann M. perfekt. Damit nimmt unsere Dritte in der nächsten Spielzeit den Platz ein, den unsere Zweite durch ihren Aufstieg in die Verbandsliga frei gemacht hat, und schließt somit den Kreis der großen TTG-Erfolge!


Erste ist Badenliga-Meister, Dritte schließt Saison als Vizemeister ab

Herren: DJK Offenburg - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - ASV Grünwettersbach 3 9:0
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 9:3
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTC Ersingen 0:9

Mit dem 16 Sieg im 17 Saisonspiel sicherte sich unsere Erste bereits am vorletzten Badenligaspieltag die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg. In der kommenden Spielzeit 2019/20 unternimmt unser Team dann nach nur einem Jahr den zweiten Anlauf in der Bundesspielklasse. In der Ortenau zeigten sich Birdie Boro (2), Yannick Schwarz (2), Juan Perez, Michael Schweizer, Patrick Mößner in den Einzeln ebenso voll auf der Höhe wie die Doppel Boro/Perez und Schwarz/Schweizer zu Spielbeginn.

Standesgemäß verabschiedete sich die Zweite mit dem zweiten Kantersieg in Folge als Champion der Verbandsklasse Süd in die Verbandsliga, wo sie in der kommenden Saison erstmals aufschlägt. Gegen Grünwettersbach trugen sich abschließend Patrick Mößner, Kian Aragian, Remy Pham, Andreas Galic, Ilija Rajkovaca und Jan Christoph in die Einzelsiegerliste ein, während Mößner/Rajkovaca, Aragian/Pham R. und Galic A./Christoph die Doppel beherrschten.

Den noch nie dagewesenen Erfolg unserer Mannschaften auf Verbandsebene komplettierte die Dritte mit der Vizemeisterschaft in der Bezirksliga Süd, die zur Teilnahme an der Aufstiegrunde zur Verbandsklasse berechtigt. Gegen den Tabellensechsten gaben Rajkovaca/Bühner T., Christoph/Nguyen C., Ilija Rajkovaca (2), Jan Christoph, Tobias Bühner (2), Markus Bergdolt und Denis Hill nochmals mächtig Gas und lagen von Anbeginn in Front.

Für die Vierte geht es dagegen nach einem Jahr in der Bezirksklasse zurück in die Kreisliga. Immerhin konnte die Truppe um Spielführer Michael Pierstorf trotz ständiger personeller Wechsel zwei Mannschaften in der Tabelle hinter sich lassen. Die deutliche Niederlage beim Saisonausklang gegen Ersingen hätte durchaus freundlicher ausfallen können, doch hatten die Gäste aus Kämpfelbach in allen fünf Fünfsatzspielen am Ende die besseren Lösungen parat.


Vorschau:
Sa., 13.04.19 18:30 Uhr TTG Herren - TTC Ketsch (in Singen)

Erste steht vor Rückkehr in die Oberliga, Vierte verpasst den Anschluss

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTSF Hohberg 9:7
TTG Kleinsteinbach/Singen - SV Niklashausen 9:3
TTC Eisingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:6

In einem über weite Strecken hochklassigen Badenliga-Spitzenspiel behielt unsere Erste gegen den Tabellenzweiten aus der Ortenau am Ende mit dem Vorrundenergebnis erneut die Oberhand. Die TTG-Sechs haderte zum Glück nicht lange über die vom Doppel Nr. 2 Schwarz/Schweizer und von Birdie Boro im Auftakteinzel vergebenen Chancen. Immerhin wurden Nguyen K./Valentin ihrer Favoritenrolle im Duell der beiden Dreierdoppel gerecht. Der immense Siegeswille von Juan Perez verhalf unserem 16-jährigen Spanier im Anschluss zu einem glatten 3:0 über den in der Rückrunde bislang ungeschlagenen Schaufler. Hai Khanh Nguyen und Michael Schweizer ließen zwei blitzblanke Dreisatzsiege folgen und Birdie Boro hielt Hohbergs Topmann Zeimys nach Abwehr von Matchbällen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes nieder. Yannick Schwarz legte sich dann die passende Taktik bei seinem glatten Erfolg über Neumaier zurecht. Nachdem Juan Hohbergs Bußhardt in fünf Sätzen niedergekämpft hatte, lag es an Hai Khanh gegen Schaufler den Sack bei einer 8:4-Führung frühzeitig zuzumachen. Anfangs lief bei Khanh nicht viel zusammen, doch nachdem er einen 0:2-Satzrückstand ausgeglichen hatte, schienen die Vorteile eindeutig auf seiner Seite zu liegen. Doch der Youngster der Gäste schlug erfolgreich zurück und leitete eine Serie von drei TTSF-Siegen ein. Den Schlusspunkt setzten dann aber wieder die TTG-Mannen in Person des Duos Boro/Perez, die nach ihrem klaren Sieg im Eingangsdoppel auch das finale Doppel gegen Zeimys/Neumaier dominierten. Die Freude über den "big point" im Meisterschaftskampf war nicht nur unter den Spielern, sondern auch bei der Mehrheit der rund 100 Zuschauer groß.

Auch tags darauf am Sonntag war gegen Niklashausen an den Tischen eine Menge los und die Stimmung in der Halle großartig. In einem anfänglich bis zum 3:3 verteilten Spiel punkteten zunächst unsere Doppel Boro/Perez und Schwarz/Schweizer, ehe Birdie Boro einen Viersatzerfolg über Bereziuk folgen ließ und Juan Perez in drei Sätzen gegen Fiederling erfolgreich an seine Glanzleistung vom Vortag anknüpfen konnte. Im Gegensatz zum Hohberg-Spiel wurde der Zwischenspurt diesmal mit fünf Einzelsiegen in Serie von Michael Schweizer, Patrick Mößner, Birde, Yannick Schwarz und nochmals Juan bis zum 9:3-Endstand durchgezogen. Bei einem Sieg im Auswärtsspiel am 6.4. in Offenburg wäre die Meisterschaft und der direkte Aufstieg in die Oberliga perfekt und das letzte Saisonspiel am 13.4. zuhause gegen Ketsch nur noch eine Kür! Nach einem überragenden TT-Wochenende bedanken sich die Spieler und Verantwortlichen für die große Unterstützung der Fans aus den Stamm-, den Remchinger und Pfinztäler Orts- und benachbarten Tischtennisvereinen. Ihr wart das entscheidende Plus! Ein dickes Lob auch allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des TT-Events und beim Abbau hilfreich Hand angelegt haben.

Das Matchglück war der Vierten wieder nicht hold, und so gingen die beiden ersten Punkte der Eisinger im Doppel und Einzel erst im fünften Satz an die Gastgeber. Gerade als Tran E./Pierstorf, Erik Tran Dominik Genthner und Chin Duc Nguyen zum 4:4 ausgeglichen hatten, wurde das nächste Schlüsselspiel im Entscheidungssatz mit 9:11 verloren. Weitere Einzelsiege von Erik und Michael Pierstorf reichten nicht mehr zur Wende.


Erste ohne Mühe zum Sieg im A-Regionspokal, Dritte verliert B-Finale knapp

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Wöschbach 2 4:0
TG Eggenstein 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 4:3

Zu einer klaren Angelegenheit wurde für die Erste das Pokalfinale gegen den Karlsruher Vertreter, zumal die Wöschbacher nicht auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen konnten. Hai Khanh Nguyen, Juan Perez, Kevin Valentin und das Doppel Nguyen K./Valentin gaben bei ihren vier Siegen insgesamt nur zwei Sätze ab.

Ein einziger Satz fehlte dagegen Jan Christoph bei seinen zwei Fünfsatzniederlagen und somit der Dritten zum Gesamterfolg. Am Ende standen nur die zwei Einzelpunkte von Ilija Rajkovaca (2) und der Doppelerfolg von Rajkovaca/Bühner T. auf der Habenseite.


Vorschau:
Fr., 29.03.19 20:00 Uhr TTG Herren 2 - TG Söllingen (in Kleinsteinbach)
Sa., 30.03.19 19:00 Uhr TTG Herren 5 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 2 (in Kleinsteinbach)

Dritte behauptet Platz zwei, Vierte gibt nicht auf

Herren: Spvgg Ottenau - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Langensteinbach 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTG Wössingen 8:8
SG-Ispringen/Neulingen 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 2:9

Hatten die Ottenauer anfangs noch mit einem glatten Sieg ihres Spitzendoppels und einem etwas glücklichen im vorderen Paarkreuz durch Yadav vorlegen können, so fuhr die TTG-Sechs sämtliche restlichen Doppel und Einzel sicher ein. Boro/Perez und Schweizer/Mößner in den Doppeln sowie Birdie Boro (2), Juan Perez, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer, Kevin Valentin und Patrick Mößner in den Einzeln punkteten für unsere Erste.

Nach der Niederlage gegen das eine Karlsbader Bezirksligateam am vergangenen Spieltag revanchierte sich die Dritte mit einer starken Leistung und einem gegen Ende der Partie immer deutlicher werdenden Sieg gegen Langensteinbach. Die 2:1-Führung durch die Doppel Rajkovaca/Bühner T. und Hill/Nguyen C. gab unser Team nur beim zwischenzeitlichen 3:3 noch einmal ab. Danach setzten sich Ilija Rajkovaca (2), Jan Christoph, Tobias Bühner, Markus Bergdolt (2) und Denis Hill entscheidend ab.

Auf einen perfekten Start ins Spiel mit Erfolgen von Volle/Kautz und Tran E./Pierstorf folgten unglückliche Niederlagen von Erik Tran im vorderen und Michael Pierstorf im hinteren Paarkreuz. Trotz dieser persönlichen Enttäuschungen steigerten sich beide in ihrem 2. Einzel zu zwei wichtigen Siegen und brachten die Vierte nach einem vorübergehenden 5:8-Rückstand gemeinsam mit Jens Kautz, Dominik Genthner und Chinh Duc Nguyen auf 7:8 heran. Das Schlussdoppel von Erik mit Micha zählte dann zu den spielerischen Highlights der Saison, denn die beiden ließen dem Gäste-Duo Schleicher/Kunzmann in drei Sätzen keine Chance.

Den Anschluss an den 2. Platz hält die Fünfte dank des klaren Erfolgs beim Tabellensechsten. Vom ersten Doppel bis zum letzten Einzel lagen Brkic F./Dennig, Larsen/Markert, Filip Brkic (2), Daniel Dennig (2), Konstantin Larsen, Marco Markert und Roman Schlitter in Front.


Erfahrung von Robin und Philipp reicht nicht zum Punktgewinn

Jugend: 1. TC Ittersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:4

In Ittersbach gingen alle vier Gegenpunkte auf das Konto von Robin Burow (2) und Philipp Zachmann, die neben drei Einzeln auch ihr gemeinsames Doppel erfolgreich nach Hause brachten.


Vorschau:

Zwei Badenliga-Gipfel vor heimischer Kulisse

Mit zwei Siegen in den Heimspielen an diesem Wochenende gegen die Tabellenzweiten und -dritten Hohberg und Niklashausen könnte die 1. Herrenmannschaft eine Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft in der Badenliga herbeiführen. Spieler und Trainer fiebern den Aufgaben entgegen und freuen sich auf Ihre Unterstützung.
Auf geht's am Samstag und Sonntag zum Spitzentischtennis in die Sporthalle der Bergschule Singen!

Sa., 23.03.19 18:30 Uhr TTG Herren - TTSF Hohberg (in Singen)
So., 24.03.19 12:00 Uhr TTG Herren - SV Niklashausen (in Singen)
Mo., 25.03.19 18:30 Uhr TTG Jugend - SG-TS Durlach/Grötzingen (in Kleinsteinbach)
Mi., 27.03.19 18:15 Uhr TTG Schüler - TV Kieselbronn (in Kleinsteinbach)

Erste und Vierte mit Pflichtsiegen

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - ESV Weil 9:2
TTF Pforzheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 4:9

Vor den Wochen der Wahrheit im Aufstiegesrennen erledigten sowohl Yannick Schwarz (2), Juan Perez, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer, Kian Aragian und Remy Pham im Einzel als auch Schwarz/Schweizer und Aragian/Pham im Doppel ihre Hausaufgaben gegen die Südbadener gewissenhaft.

Auch die Vierte war im wichtigen Auswärtsspiel beim Bezirksklassenschlusslicht jederzeit Herr der Lage. Die Punkte von Gentner/Pierstorf, Wenz/Larsen, Chinh Duc Nguyen (2), Michael Pierstorf (2), Max Wenz, Jan Kielburger und Konstanin Larsen erhalten das Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt.


Bezirksrangliste der Jungen U13 und U11 in Ittersbach
Luka und Neven Galic und Simon Matussek unter den Besten

Unsere Zwillinge Luka und Neven Galic zählten in ihrer Altersklasse U13 bereits im Vorfeld der Ranglistenspiele am vergangenen Samstag zu den Favoriten und bestätigten diese Einschätzung mit den Plätzen zwei und drei im Endklassement eindrucksvoll.

Zum ersten Mal ging dagegen Simon Matussek in Jahrgang der Jüngsten an den Start. Nach einer tollen Einzelbilanz von 3:3 Siegen standen am Ende des Turniers drei Altersgenossen vor Simon, doch drei Jungs ließ er mit zwei 3:0- und einem 3:1-Satzerfolg auf Anhieb hinter sich.


Vorschau:
Fr., 15.03.19 20:30 Uhr TTG Herren 3 - TTC Langensteinbach (in Kleinsteinbach)
Sa., 16.03.19 18:00 Uhr TTG Herren 4 - TTG Wössingen (in Singen)

Erste zurück an der Tabellenspitze

Herren: TTSF Hohberg 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - EK Söllingen 9:2
TTC Mutschelbach 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 9:2
TTC Tiefenbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:1

Der Tabellenvorletzte, dem bislang im Verlauf der Saison nur ein Sieg gelang, war kein Prüfstein für unsere Erste. Schwarz/Schweizer, Perez/Nguyen H., Mößner/Aragian, Yannick Schwarz, Juan Perez, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer, Patrick Mößner und Kian Aragian eroberten sich durch den Kantersieg in der Fremde den Platz an der Sonne zurück.

Erneut nicht gut meinte es der Spielplan mit unseren Teams zwei bis vier, der am vergangenen Freitag zeitgleich Spiele für alle drei auf dem Programm hatte. Dabei unterstrich die Zweite mit dem 13. Sieg im 14. Saisonspiel einmal mehr ihre Aufstiegsambitionen. Gegen den EK setzten sich Mößner/Aragian, Rajkovaca/Tran T., Patrick Mößner (2), Kian Aragian, Remy Pham, Andreas Galic, Ilija Rajkovaca und Tony Tran nach der anfänglich knappen 3:2-Führung von Einzel zu Einzel deutlich ab.

Ohne drei Stammkräfte musste die Dritte in Mutschelbach antreten und folglich die Punkte dort lassen. Jan Christoph stemmte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Markus Bergdolt erfolgreich gegen die Niederlage.

War der Vierten im Hinspiel gegen Tiefenbronn mit einem Heimspieg noch die große Überraschung gelungen, so waren unsere Jungs im Biet dagegen chancenlos. Wieder einmal sprang für Daniel Dennig der Ehrenpunkt heraus.


Schüler wieder mit Topergebnis

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Ersingen 6:0
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Heidelsheim 3:8

Mit dem zweiten Höchstsieg in Folge schickten unsere Schüler die Ersinger zurück in die Fasnetshochburg. Luka Galic, Neven Galic, Elias Eble und Micha Münzenmaier machten die vier ausgespielten Einzel ebenso zu einer klaren Sache, wie die Doppel von Luka mit Neven bzw. Elias mit Micha.

Bis zur 3:2-Führung nach zwei Fünfsatzsiegen des Doppels Burow/Zachmann und von Luka Galic sowie einem Viersatzerfolg von Robin Burow an der Spitze, sah es für unsere Jugend im Spiel gegen den Tabellendritten vielversprechend aus. Dann riss aber der Faden, und die Heidelsheimer gewannen die nachfolgenden sechs Einzel allesamt.


Vorschau:
Sa., 09.03.19 18:30 Uhr TTG Herren - ESV Weil (in Singen)

Zweite macht früh in der Saison vorentscheidenden Schritt zur Meisterschaft

Herren: TTV Auggen - TTG Kleinsteinbach/Singen 5:9
TTC 95 Odenheim 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTV Ettlingenweier 5:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTV Hohenwart 1:9
Polizei SV Pforzheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 9:5

Im ersten Auswärtsspiel 2019 im Südbadischen saß auch der zweite Anzug der Ersten. Die etatmäßigen Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen und Michael Schweizer schlugen in ihren Einzeln ebenso erfolgreich auf wie die Kräfte aus der Zweiten Patrick Mößner (2), Kian Aragian (2) und Remy Pham. Den neunten Sieg brachte das Doppel Schwarz/Schweizer nach Hause.

Mit einem Start-Ziel-Sieg düpierte die Zweite die hoch eingeschätzten Odenheimer. Schnell sorgten die Doppel Pham R./Galic A., Mößner/Aragian und Rajkovaca/Bühner T. für klare Verhältnisse, die durch die Einzelsiege von Patrick Mößner (2), Remy Pham (2), Andreas Galic und Ilija Rajkovaca untermauert wurden.

Auch im Rückspiel sicherte sich der designierte Bezirksligameister aus Ettlingenweier beide Punkte gegen unsere Dritte, die leider auch zuhause nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Ansonsten wäre zu den Erfolgen von Rajkovaca/Bühner T., Ilija Rajkovaca (2), Jan Christoph und Chinh Duc Nguyen vielleicht noch der eine oder andere dazugekommen.

Auf verlorenem Posten stand die Vierte gegen den Tabellenfünften. Für eine positive Meldung sorgte einmal mehr Daniel Dennig mit einem Einzelpunkt im hinteren Paarkreuz.

Beim stark aufgestellten PSV besaß die Fünfte ohne ihr Spitzenpaarkreuz bereits vor Spielbeginn schlechte Karten. Dennoch schafften es Konstantin Larsen, Slavoljub Brkic, Marco Markert und Robin Burow viermal in den Einzeln zu punkten.


Schüler festigen 2. Tabellenplatz

Schüler: TV Ottenhausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:6
Jugend: TTV Ettlingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:4

Nur das Doppel Galic L./Galic N. gönnte den Straubenhardtern bei ihrem Viersatzerfolg einen Satzgewinn, ansonsten machten Al-Agha/Eble, Luka Galic, Neven Galic, Mohammad Al-Agha und Elias Eble mit ihren Gegnern in jeweils drei Sätzen kurzen Prozess.

Den Start verschlafen hatte unsere Jugend, und so war die Partie in Ettlingen nicht mehr zu gewinnen. Robin Burow (2) trumpfte mit zwei Einzelsiegen zwar noch einmal groß auf und fand in Elias Tusch und Samuel Schöner erfolgreiche Nachahmer, doch für eine Wende reichte es nicht mehr.


Vorschau:
Fr., 22.02.19 20:00 Uhr TTG Herren 2 - EK Söllingen (in Kleinsteinbach)

Zweite schüttelt Verfolger ab, Fünfte hält Anschluss

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - FV Wiesental 9:2
TG Aue 1895 - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 9:5
1. TC Ittersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:0
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - SC Pforzheim 2 9:3

Mit einer ungewohnten 3:0-Führung aus den Eingangsdoppeln durch Mößner/Rajkovaca, Valentin/Galic A. und Aragian/Pham R. startete die Zweite furios ins Spiel gegen den Tabellenzweiten. Nach einem kurzen Aufleben der Wiesentaler im 1. Einzel zogen Kevin Valentin, Patrick Mößner (2), Kian Aragian, Remy Pham und Ilija Rajkovaca den Gästen in der Folgezeit den Zahn.

Eine aus drei Mannschaften gemischte Aufstellung schmälerte bereits vor Spielbeginn die Chancen der Dritten auf Zählbares in Aue. Rajkovaca/Christoph, Ilija Rajkovaca, Jan Christoph, Denis Hill und Aufrücker Michael Pierstorf hielten die Niederlage zumindest in Grenzen.

Keine Mannschaft brachte die Vierte zum Spiel in Ittersbach zusammen und musste die Punkte zwangsweise in Karlsbad lassen.

Ihre Heimstärke unterstrich einmal mehr die Fünfte, die nach Erfolgen von Daniel Dennig (2), Konstantin Larsen, Florian Bühner (2), Lea Konstantin, Dennig/Bühner F., Larsen/Konstantin T. und Konstantin L./Kramlich als Tabellendritter Tuchfühlung zum Zweiten hält.


Simon und Mika feiern Punktspielpremiere

Schüler: 1. TC Ittersbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 6:1

Mit Simon Matussek und Mika Droll standen gleich zwei Jungs in Ittersbach erstmals in unserer Schülermannschaft. Natürlich sind die Gegner in der Bezirksklasse keine einfachen, und doch wehrten sich die beiden Jüngsten nach besten Kräften. Den Ehrenpunkt sicherte im vorderen Paarkreuz Luka Galic aus der Stammvier.


Vorschau:
Fr., 15.02.19 20:30 Uhr TTG Herren 3 - TTV Ettlingenweier (in Kleinsteinbach)
Sa., 16.02.19 18:00 Uhr TTG Herren 4 - TTV Hohenwart (in Singen)
Mo., 18.02.19 18:30 Uhr TTG Jugend - TV Heidelsheim (in Kleinsteinbach)
Mi., 20.02.19 18:15 Uhr TTG Schüler - TTC Ersingen (in Kleinsteinbach)

Zweite und Dritte festigen Spitzenplätze

Herren: TTC Reihen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTF Schwarz-Weiß Spöck 9:3
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TV Ottenhausen 4:9
TV Kieselbronn 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 9:7

Nach einem "Hallo-Wach" in den Eingangsdoppeln, aus denen nur das Duo Mößner/Aragian als TTG-Sieger hervorging, schüttelten sich Patrick Mößner, Kian Aragian (2), Remy Pham (2), Andreas Galic, Ilija Rajkovaca und Tony Tran und ließen in den folgenden neun Einzln nur noch einen Gegenpunkt zu.

Die 2:1-Führung nach Doppelpunkten von Christoph/Bühner T. und Hill/Volle bauten Jan Christoph, Tobias Bühner (2), Markus Bergdolt (2), Denis Hill und Marco Volle in den Eizeln sukzessive zum Gesamtsieg über Schlusslicht Spöck aus.

Gegen den Bezirksligaabsteiger aus Straubenhardt schlugen insbesondere die beiden Linkshänder der Vierten, Michael Pierstorf (2) und Jan Kielburger, erfolgreich auf und mit drei Einzelsiegen zu. Michael blieb am Samstagabend gänzlich ungeschlagen, denn auch sein Doppel mit Filip Brkic ging nach einem 0:2-Satzrückstand noch in fünf Sätzen an ihn.

Beide Punkte ließ die Fünfte bei den stark aufgestellten Kieselbronnern liegen, obwohl das vordere Paarkreuz aus Daniel Dennig (2) und Konstantin Larsen (2) mit vier Punkten im Einzel glänzte. Doch während Lea Konstandin und Robin Burow das hintere Paarkreuz mit ihren Einzelpunkten ausgeglichen gestalten konnten, reichte es aus dem mittleren Paarkreuz und den vier Doppeln nur noch zu einem Sieg durch Dennig/Bühner F.


Schüler und Jungen mit weißen Westen

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Mutschelbach 6:0
Jungen: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Dietlingen 8:0

Nachdem die Mutschelbacher kurzfristig absagen mussten, nutzten unsere Schüler das ausgefallene Spiel zu einer weiteren Trainingseinheit.

Zu einer einseitigen Angelegenheit wurde der kreisinterne Vergleich unserer Jugend mit dem Dietlinger Nachwuchs. Nach glatten Dreisatzsiegen der Doppel Pham R./Zachmann und Burow/Tusch E. ließen Remy Pham (2), Robin Burow (2), Philipp Zachmann und Elias Tusch auch in sämtlichen sechs Einzeln nichts anbrennen.


Vorschau:
Fr., 08.02.19 20:00 Uhr TTG Herren 2 - FV Wiesental (in Kleinsteinbach)
Sa., 09.02.19 19:00 Uhr TTG Herren 5 - SC Pforzheim 2 (in Kleinsteinbach)

Erste nimmt Schwung aus altem Jahr ins neue

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TSV Karlsdorf 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Wöschbach 2 9:0
TTC Dietlingen 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 7:9

Mit drei Doppelseigen durch Schwarz/Schweizer, Perez/Mößner und Nguyen H./ Valentin war die Erste gegen den Tabellenfünften optimal in die erste Saisonbegegnung in 2019 gestartet. Einzelpunkte von Juan Perez und Hai Khanh Nguyen sowie Kevin Valentin und Patrick Mößner im Doppelpack schraubten die Führung auf 7:2, ehe nochmals Khanh und Michael Schweizer nach zwei Gegenpunkten der Gäste im Duo den alten Abstand wiederherstellten.

Die Zweite behielt die Punkte gegen Wöschbach in den eigenen Reihen, ohne an die Platten zu müssen.

Nach der vertanen Chance im ersten Rückrundenmatch machte es die Vierte in Dietlingen besser und hatte diesmal im Schlussspurt den längeren Atem. Das Plus in den Doppel dank Erfolgen von Tran E./Pierstorf, Volle/Dennig und Nguyen C./Kielburger gab letztlich den Ausschlag, dass die Einzelsiege von Erik Tran (2), Marco Volle, Chinh Duc Nguyen (2) und Daniel Dennig zu zwei Auswärtspunkten führten.


Jungen trotzen dem Spitzenreiter Punkt ab

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Hohenwart 1:6
Jungen: TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:7

Gegen den nach zehn Spieltagen immer noch verlustpunktfreien Tabellenführer zogen auch unsere Schüler den Kürzeren. Neven Galic gelang gegen Hohenwarts bislang ungeschlagene Nr. 1 Witteck der bemerkenswerte Ehrenpunkt.

Mit dem Klassenprimus hatten sich auch unsere Jungen in der Bezirksliga auseinanderzusetzen. Unsere Truppe hatte dabei, angeführt von einem alle dominierenden Remy Pham (3) und weiteren Erfolgen von Pham R./Zachmann, Robin Burow und Elias Tusch (2), die Chance auf den ganz großen Coup. Doch dann ging Philipp Zachmann im Entscheidungssatz gegen Ersingens Spitzenspieler Reiling ein zu hohes Risiko.


Vorschau:
Sa., 02.02.19 18:00 Uhr TTG Herren 3 - TTF Schwarz-Weiß Spöck (in Singen)
TTG Herren 4 - TV Ottenhausen (in Singen)

Herren-TT-Vereinsmeisterschaften 2019
Kevin Valentin gelingt Triple bei Herren A, Michael Pierstorf siegt bei Herren B

Traditionell eröffneten unsere Herren das neue TT-Jahr sportlich mit den Vereinsmeisterschaften, für die in diesem Jahr wegen des Albgau-Turniers in Ettlingen auf einen Trainingsabend ausgewichen werden musste. Dennoch machten sich am vergangenen Freitag 18 Aktive aus allen fünf Herrenteams auf den Weg in die Sporthalle der Bergschule und ermittelten in zwei Leistungsklassen in einem Mammutprogramm die Vereinsbesten. In diesem Jahr war insbesondere die A-Klasse mit 11 Startern aus unseren über Bezirksebene aufschlagenden Mannschaften stark vertreten. In zwei Vorrundengruppen qualifizierten sich Kevin Valentin, Hai Khanh Nguyen, Remy Pham und Patrick Mößner sowie Michael Schweizer, Kian Aragian, Andreas Galic und Jan Christoph für das Viertelfinale, ab dem im KO-System gespielt wurde. In der Vorschlussrunde standen sich dann Kevin und Remy bzw. Khanh und Michael gegenüber, die ihre Viertelfinals durchweg dominiert hatten. Nachdem Kevin schon im Gruppenspiel gegen Khanh mit 3:2 Sätzen die Oberhand behalten hatte, steigerte er sich im Finale zu einem 3:1-Erfolg über seinen Teamkollegen aus der 1. Mannschaft. Mit seinem 3. Vereinsmeistertitel in Serie hat sich Kevin den Wanderpokal endgültig gesichert.

7 Herren spielten bei den Herren B zunächst im System "Jeder gegen Jeden" die vier Gruppenbesten aus, die dann in zwei Halbfinals die Finalisten unter sich ausmachten. Die Halbfinalbegegnungen lauteten Michael Pierstorf gegen Daniel Dennig und Konstantin Larsen gegen Robin Burow und unterstrichen die Ausgeglichenheit unter den vier Protagonisten. Schließlich setzten sich mit Michael und Konstantin die leicht favorisierten Jungs in jeweils 5 Sätzen knapp durch. Im Endspiel benötigte Michael dann nur 4 Sätze, um sich die Vereinsmeisterkrone zu sichern.


Zweite mit überzeugendem Rückrundenstart

Herren: TTV Ettlingen 3 - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 1:9

Mit einem beeindruckenden Sieg über Wiesental, der auch Schützenhilfe für unsere Zweite im Meisterschaftsrennen bedeutete, hatten die Ettlinger vor der Weihnachtspause für Schlagzeilen gesorgt. Doch nach dem direkten Aufeinandertreffen mit unseren Jungs sprach das Ergebnis ein eindeutige Sprache. Hatten die Gastgeber anfangs noch einen Punkt im Doppel zur Führung vorlegen können, so blieben Mößner/Rajkovaca, Pham R./Galic A., Kevin Valentin (2), Patrick Mößner, Kian Aragian, Remy Pham, Andreas Galic und Ilija Rajkovaca in den anschließenden zwei Doppeln und sieben Einzeln obenauf.


Jungen punkten mit starker Leistung im Nachbarschaftsduell

Jungen: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTC Langensteinbach 8:1

Wie bereits beim Vorrundensieg in Karlsbad profitierten unsere Jungen davon, dass sie auf ihre etatmäßige Nr. 1 Remy Pham (2) zurückgreifen konnte. Remy gab sowohl bei seinen zwei Einzelsiegen als auch im erfolgreichen Doppel mit Philipp Zachmann keinen Satz ab. Philipp gewann danach ebenso wie Robin Burow und Elias Tusch ein Einzel. Zusammen mit zwei kampflosen Punkten bedeuteten diese sechs Siege einen gelungenen Jahresauftakt zu einem ungewöhnlich frühen Rückrundenbeginn.


Vorschau:
Sa., 19.01.19 18:00 Uhr TTG Herren 3 - TV Malsch (in Singen)
TTG Herren 4 - TV Kieselbronn (in Singen)

Jungen unterliegen im Bezirkspokalfinale Favorit Ersingen

Jungen: TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4:0

Obwohl Robin Burow und Philipp Zachmann in den Auftakteinzeln ihre Gegner Wackernagel und Ho forderten und Philipp sogar der Gewinn des 2. Satzes gelang, setzten sich die Kämpfelbacher am Ende souverän durch. Letztlich gingen alle drei ausgetragenen Einzel, das Doppel und der letzte in 2018 ausgespielte Titel verdientermaßen an den Bezirksliga-Herbstmeister.


Die TTG-Vizepokalsieger 2018/19 Robin Burow, Elias Tusch und Philipp Zachmann (v.l.) mit den siegreichen Jungs vom TTC Ersingen.


Vorschau:
Mo., 14.01.19 18:30 Uhr TTG Jugend - TTC Ersingen (in Kleinsteinbach)
Mi., 16.01.19 18:15 Uhr TTG Schüler - TTV Hohenwart (in Kleinsteinbach)
Sa., 19.01.19 18:00 Uhr TTG Herren 3 - TV Malsch (in Singen)

Doppelter Pokaltriumph durch Erste und Dritte

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 4:2
TTC Dietlingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 1:4

Ihre Vormachtstellung im Herrenbereich des TT-Bezirks Pforzheim unterstrichen unsere ersten drei Pokalteams, die einerseits in einem vereinsinternen Duell den Sieger im A-Pokal unter sich ausmachten und andererseits den TTC Dietlingen im B-Pokalfinale ausstachen. Etwas ganz Besonderes hatte die Endspielpaarung des A-Pokals, in der erstmals zwei TTG-Teams aufeinandertrafen. Bis zum 2:2 sahen die Zuschauer in der Dietlinger Sporthalle im Speiterling ein verteiltes Spiel, ehe die Erste in Person von Hai Khanh Nguyen und Juan Perez (2) einen Gang höher schaltete. Neben den drei Einzelpunkten sicherten sich die Favoriten durch Nguyen H./Valentin auch das Doppel Für unsere Dritte sprach trotz eines 0:1-Rückstands nach dem Auftakteinzel und drei sich anschließenden Fünfsatzspielen die Matchhärte. Ilija Rajkovaca (2), Markus Bergdolt und Rajkovaca/Bergdolt blieben in allen drei obenauf und schlossen den Gesamtsieg mit einem glatten Einzelerfolg ab.


Die erfolgreichen TTG-Herren-Pokalteams 1, 2 und 3 als komplette Garde mit Juan Perez, Hai Khanh Nguyen, Kevin Valentin, Kian Aragian, Remy Pham, Patrick Mößner, Ilija Rajkovaca, Markus Bergdolt und Denis Hill (v.l.n.r.).

Die TT-Abteilungsleitungen und die Aktiven im Nachwuchs- und Herrenbereich bedanken sich bei unseren Sponsoren und Förderern für die im Jahr 2018 geleistete Unterstützung! Wir wünschen allen TT-Freunden, dass das Gute auch im neuen Jahr bestehen möge!


Erste und Zweite Herbstmeister, Dritte geht als Tabellenzweiter in Rückrunde

Herren: TTC Ketsch - TTG Kleinsteinbach/Singen 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - ASV Grünwettersbach 3 9:0
SG-Beiertheim/PS Karlsruhe - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 7:9
TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:3
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTV Bilfingen 2 3:9

Kontinuierlich bauten Boro/Perez, Schwarz/Mößner, Nguyen H./Valentin, Birdie Boro (2), Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen, Juan Perez und Kevin Valentin ihre Führung über ein 3:0 und 5:1 bis zum Gesamtsieg beim Tabellenvierten Ketsch aus, wo unsere Jungs in den Vorjahren nicht gerade vom Matchglück begünstigt waren. Unsere Erste führt damit das Badenligatableau nach Ende der Hinserie mit 17:1 Punkten an und streitet sich in der Rückrunde mit Hohberg und Niklashausen um die Rückkehr in die Oberliga. Beide Verfolger treten dann zu den Rückspielen in Singen an. TT-Freunde sollten sich daher schon heute die beiden Samstage am 9.2. und 23.3.19 im Kalender markieren.

Leider brachten die Grünwettersbacher zum Vorrundenabschluss keine schlagkräftige Truppe zusammen. So gingen die Punkte gegen den ASV am letzten Freitag kampflos an unsere Zweite.

Zum zweiten Mal in Folge musste die Dritte in einem Auswärtsspiel über die volle Distanz gehen. Und wieder waren es die Protagonisten Ilija Rajkovaca (2) und Tony Tran (2), die in den Einzeln mit vier Siegen vorausgingen und auch ihre beiden Doppel sicher nach Hause brachten. Erfolgreiche Unterstützung fanden sie beim PSK in Denis Hill, Chinh Duc Nguyen und Volle/Hill.

In allen drei Eingangsdoppeln lagen die TTG-Paare zwischenzeitlich mit 2:1 Sätzen in Front, um am Ende doch den Ersingern zum Sieg in fünf Sätzen gratulieren zu müssen. Während unser Team auch auf den Einzelpositionen 1-3 leer ausging, dominierten Jan Kielburger, Tuan Pham und Daniel Dennig die Positionen 4-6, kamen aber leider nur einmal zum Zug. Wer weiß, wie es bei deren Tagesform ansonsten gelaufen wäre.

Im letzten Vorrundenspiel gaben sowohl Bilfingens Zweite als auch unsere Fünfte dem Nachwuchs eine Chance. Zwar stand mit Filip Brkic (2), der auch sein Doppel mit Marco Markert erfolgreich bestritt, der Tagesbeste in TTG-Reihen, doch alles in allem hatten die Kämpfelbacher die Nase vorn.


Schüler schütteln Verfolger ab, Jugend steht im Bezirkspokalfinale

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTG Wössingen 6:1
Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - SG-Hambrücken/Weiher 6:8
TTC Königsbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3:4

Mit dem sechsten Sieg aus acht Vorrundenspielen krönten unsere Schüler ihre tolle Vorrunde nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse. Zum ersten Mal war gegen die in Unterzahl angetretenen Walzbachtäler Mika Droll mit an Bord. Zwar reichte es für unseren 10-jährigen Youngster noch nicht zum Satzgewinn, doch gemeinsam mit Luka Galic (2), Neven Galic und dem Doppel Galic L./Al-Agha durfte sich Mika über sein erstes Erfolgserlebnis in der Mannschaft freuen.

Zur "Mannschaft der Dauermatches" ist unsere Jugend in der Bezirksligavorrunde avanciert. Gegen die SG Hambrücken/Weiher ging es zum sechsten Mal in acht Partien über die volle Distanz - leider ohne Punktgewinn. Die Siege von Nguyen M./Tusch E., Minh Phuc Nguyen, Robin Burow, Philipp Zachmann (2) und Elias Tusch waren in der Endabrechnung einer zu wenig für ein Remis.

Noch zu einer engen Kiste wurde das Pokalhalbfinale der Jugend, nachdem Minh Phuc Nguyen, Philipp Zachmann und Burow/Zachmann bereits auf 3:1 davongezogen waren und Minh sich im Spitzeneinzel gegen Köhler eine 2:1-Satzführung herausgespielt hatte. Danach waren aber die Königsbacher am Zug, und so mussten sich unsere Jungs bis zum Schlusseinzel von Robin Burow gedulden, das dieser dann aber ungefährdet für sich entschied.


Zweite verteidigt Tabellenführung, Fünfte rückt auf Platz zwei vor

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - Spvgg Ottenau 9:2
TG Söllingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 2:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TS Durlach 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTC Dietlingen 2 3:9
SG-Wilferdingen/Nöttingen 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 7:9

Schon in den Doppeln zeigten die drei TTG-Duos Boro/Perez, Schwarz/Mößner und Nguyen H./Valentin mit deutlichen Siegen wer Herr im Hause ist. Die Einzelpaarungen hatten dann im Aufeinandertreffen unserer Spitze mit Boro Birdie (2) und Yannick Schwarz (2) mit Ottenaus Topspieler Mai ihre Höhepunkte. In beiden Matches setzten sich die TTG-Jungs in fünf Sätzen durch. Juan Perez und Kevin Valentin ließen je einen Einzelpunkt folgen. Bei einem Sieg im letzten Vorrundenspiel an diesem Samstag in Ketsch winkt unserer Ersten die Herbstmeisterschaft in der Badenliga!

Eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen Grünwettersbach hatte die Zweite zwar wieder nicht alle Mann an Bord, dafür aber nach Spielschluss zwei Auswärtspunkte im Gepäck. Valentin/Aragian, Rajkovaca/Hill, Kevin Valentin (2), Remy Pham (2), Kian Aragian, Andreas Galic und Ilija Rajkovaca setzten sich erwartungsgemäß bei der noch punktlosen TG durch.

Das Spiel der Dritten gegen die stark ersatzgeschwächten Durlacher zählt bestimmt nicht zu den Saisonhighlights, aber zum Glück entschied die Routine von Ilija Rajkovaca (2), Markus Bergdolt (2) und Denis Hill (2) die Partie zu unseren Gunsten. Rajkovaca/Bergdolt, Hill/Nguyen D. und Marco Volle komplettierten die Siegerliste. Sieht man von den Doppeln ab, die sämtlich an die Dietlinger gingen, zog sich die Vierte gegen den Spitzenreiter ganz ordentlich aus der Affäre. Chinh Duc Nguyen und Rückkehrer Max Wenz sorgten mit ihren Einzelsiegen über Fornieles und Novak für zwei Paukenschläge und Tuan Pham behielt gegen Lange ebenfalls in vier Sätzen die Oberhand.

Ein hellwacher Beginn und ein nervenstarkes Finish in den abschließenden zwei Fünfsatzmatches brachten der Fünften zwei Zähler in der Jahnhalle. Brkic F./Dennig, Larsen/Markert, Filip Brkic und Daniel Dennig legten zum 4:;1 vor, während Tim Konstandin und nochmals Brkic F./Dennig für das Happy End sorgten. Die drei Einzelpunkte in der Zwischenzeit gingen auf das Konto von Daniel, Konstantin Larsen und Florian Bühner.


Fünfte schaltet Titelverteidiger im Pokalviertelfinale aus

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - SV Büchenbronn 4:3

Mit einem überragenden Filip Brkic (2) an der Spitze und dessen Siegen über Zechiel und Scholl gelang der Fünften im C-Pokal eine faustdicke Überraschung gegen den Büchenbronner Kreisligisten. Selbst ein 1:2-Rückstand nach dem 1. Einzeldurchgang warf unser Trio nicht aus der Bahn. Brkic F./Dennig stellten durch ihren Doppelsieg gleich und Daniel Dennig setzte in drei Sätzen gegen Bischoff den Schlusspunkt.


Schüler machen aus der Not eine Tugend, Jugend souveräner Sieger

Schüler: TV Kieselbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 5:5
Jugend: SG-TS Durlach/Grötzingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 1:8

Obwohl die Schüler in Kieselbronn nur zu dritt antreten konnten, kamen sie in den verbleibenden sieben Einzeln und Doppeln noch zu fünf Siegen und zu einem verdienten Remis. Luka und Neven Galic punkteten im vorderen Paarkreuz und im gemeinsamen Doppel je einmal, während Mohammad Al-Agha einmal mehr die Einzel im hinteren dominierte.

Umgekehrte Vorzeichen vormittags beim Spiel der Jugend in Rüppurr: Diesmal waren die Gastgeber personell geschwächt, wodurch der klare Auswärtssieg von Burow/Zachmann, Minh Phuc Nguyen, Robin Burow (2), Philipp Zachmann und Elias Tusch beim Tabellenletzten nie in Gefahr geriet.


Vorschau:
Fr., 07.12.18 18:30 Uhr TTG Jugend - SG-Hambrücken/Weiher (in Singen)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - ASV Grünwettersbach 3 (in Kleinsteinbach)
Sa., 08.12.18 19:00 Uhr TTG Herren 5 - TTV Bilfingen 2 (in Kleinsteinbach)
Mo., 10.12.18 Finale im Herren A- und B-Bezirkspokal in der Sporthalle im Speiterling in Dietlingen
20:00 Uhr TTG Herren - TTG Herren 2
TTC Dietlingen 2 - TTG Herren 3

Erste übernimmt nach Auswärtstriumph Tabellenspitze

Herren: TTSF Hohberg - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:9
TTC Langensteinbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 7:9
TTG Wössingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - SG-Ispringen/Neulingen 3 9:1

Ausgerechnet die Doppel, die sich in der Vergangenheit in Spitzenspielen häufig als Schwachpunkt der Ersten herausstellten, entschieden das Topspiel beim bislang verlustpunktfreien Badenligaspitzenreiter aus der Ortenau. Nachdem in allen drei Einzelpaarkreuzen die Punkte geteilt wurden, profitierte unser Team bei einer 8:7-Führung vor dem Schlussdoppel vom Plus aus den Eingangsdoppeln, die uns dank Erfolgen von Boro/Perez und Schwarz/Schweizer eine 2:1-Führung beschert hatten. Boro/Perez bewiesen dann nochmals Übersicht und Nervenstärke, setzten sich in vier Sätzen gegen Zeimys/Bußhardt durch und werteten die Einzelpunkte von Birdie Boro, Yannick Schwarz, Hai Kahnh Nguyen, Michael Schweizer und Juan Perez (2) zum Gesamtsieg auf.

Auch die Dritte reizte ihr Spiel in Langensteinbach bis zuletzt aus und setzte den Schlusspunkt zum Auswärtssieg durch das Doppel Rajkovaca/Tran T., die bereits zu Beginn als einziges TTG-Duo erfolgreich blieben. In den Einzeln waren Ilija Rajkovaca (2), Tony Tran (2) und Tobias Bühner (2) erneut eine Bank, während Denis Hill beim Stand von 7:7 im letzten Tageseinzel hauchdünn in fünf Sätzen zur Führung punktete.

"Hätte, wäre, wenn" zählte für die Vierte nach dem Spiel der verpassten Chancen in Wössingen nicht mehr. Trotz des Ausfalls der Spieler auf den ersten vier Positionen besaß unserer Team in einem Spiel auf bescheidenem Niveau seine Chancen, zumal sich das Doppel Brkic F./Dennig und Michael Pierstorf, Jan Kielburger und Daniel Dennig in den Einzeln dem Fehlerfestival erfolgreich entzogen.

Jederzeit im Griff hatte die Fünfte ihren direkten Verfolger auf Tabellenplatz vier von der SG Ispringen/Neulingen. Filip Brkic (2), Daniel Dennig, Konstantin Larsen, Florian Bühner und Lea Konstandin gewannen alle ihre Einzel. Ungeschlagen blieben auch die Doppelkombinationen Brkic F./Dennig, Larsen/Markert und Bühner F./Konstandin L.


Jugend nicht vom Glück begünstigt

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - 1. TC Ittersbach 5:8

Die Karlsbader besaßen in ihren starken Einzelspielern Theis und Hofheinz, die alle ihre sechs Einzel gewannen, den spielentscheidenden Vorteil. Zwar gelang es Minh Phuc Nguyen (2), Robin Burow, Elias Tusch und Burow/Zachmann in den restlichen Einzeln und im Doppel erfolgreich Paroli zu bieten, doch zu einem Zähler reichte dies nicht ganz.


Vorschau:
Fr., 30.11.18 20:30 Uhr TTG Herren 3 - TS Durlach (in Singen)
Sa., 01.12.18 18:00 Uhr TTG Herren 4 - TTC Dietlingen 2 (in Singen)
So., 02.12.18 14:00 Uhr TTG Herren - Spvgg Ottenau (in Singen)
Mi., 05.12.18 18:15 Uhr TTG Schüler - TTG Wössingen (in Kleinsteinbach)

Erfolg auf der ganzen Linie, Vierte setzt Ausrufezeichen

Herren: TSV Karlsdorf - TTG Kleinsteinbach/Singen 3:9
EK Söllingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TTC Mutschelbach 2 9:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTC Tiefenbronn 9:6

Mit ihrer neuen indischen Nr. 1 Birdie Boro, der derzeit für einen Trainingsaufenthalt in Deutschland weilt, reiste die Erste personell verstärkt zum Badenliganeuling. Nach nur einem schwer erkämpften Punkt aus den Eingangsdoppeln durch Nguyen H./Valentin reihten Birdie Boro (2), Yannick Schwarz (2), Hai Khanh Nguyen (2), Michael Schweizer und Juan Perez Einzelsieg an Einzelsieg.

Auch die Zweite wurde ihrer Favoritenstellung im Pfinztal-Derby gerecht und untermauerte ihren 2. Tabellenplatz. Sowohl in den erfolgreichen TTG-Paaren Mößner/Rajkovaca und Pham/Galic als auch in den drei Einzelpaarkreuzen mit Patrick Mößner, Remy Pham (2), Kian Aragian, Andreas Galic (2), Ilija Rajkovaca und Tobias Bühner besaßen unsere Mannen Vorteile.

Zu einem weiteren Nachbarschaftsduell empfing die Dritte Mitaufsteiger Mutschelbach. Außer dem Dreier-Doppel und dem jungen Karlsbader Nachwuchsduo konnte allerdings keiner der Gäste Ilija Rajkovaca (2), Tony Tran (2), Tobias Bühner (2), Marco Volle, Christoph/Volle und Rajkovaca/Tran T. das Wasser reichen.

Bereits in den Eingangsdoppeln, aus denen Kielburger/Nguyen C. und Pierstorf/Enderle als souveräne Sieger hervorgingen, deutete sich an, dass die Gäste aus dem Biet zu knacken waren. Zwar blieb Tiefenbronns Spitzenspieler An Duc Do auch in den Einzeln eine Klasse für sich, doch auf den nachfolgenden Positionen war unsere Vierte diesmal ebenbürtig. Nachdem zunächst drei Fünfsatzspiele verloren gingen, wandelten Erik Tran, Chinh Duc Nguyen (2), Michael Pierstorf, Andreas Enderle (2) und Jan Kielburger einen 5:6-Rückstand noch in einen Sieg um.


Novum in der Vereinsgeschichte: Erste und Zweite machen Herren A-Pokal unter sich aus, Dritte im Finale des B-Pokals

Herren: TTC Mutschelbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 0:4
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Dietlingen 4:3
TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 1:4

Während die Erste ihren Halbfinalsieg von Mutschelbachs Verbandsligateam ohne Spiel geschenkt bekam, empfing die Zweite mit Dietlingen Pforzheims stärksten Verbandsligisten. Der erste Einzeldurchgang sah in Kevin Valentin zwar nur einen Sieger auf TTG-Seite, doch der Fünfsatzsieg von Mößner/Rajkovaca im anschließenden Doppel brachte die Zweite zurück ins Spiel. Nochmals legten die Kelterner vor, doch Remy Pham und Patrick Mößner schlugen im richtigen Augenblick spielentscheidend zurück.

Bereits zuvor hatte die Dritte ihre Auswärtsaufgabe in Hohenwart erfolgreich erledigt. Jan Christoph (2) und Tobias Bühner blieben in ihren Einzeln ebenso ungeschlagen wie das Doppel Christoph/Volle.

Am Montag, den 10. Dezember, geht es für unsere drei Teams zu den Pokalfinals nach Dietlingen in die Sporthalle im Speiterling. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Die Dritte trifft dann auf die 2. Mannschaft des Gastgebers.


Schüler halten die Erfolgsspur, Jugend erneut über die volle Distanz

Schüler: TTC Ersingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 2:6
Jugend: TV Heidelsheim - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:7
TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Öschelbronn 4:1

Auch beim Tabellenfünften trugen die Galic-Zwillinge Luka (2) und Neven (2) den Löwenanteil zum Erfolg unserer Schüler bei. Außer in ihren vier Einzeln behielten sie auch im Doppel deutlich die Oberhand. Ein 5. Einzelsieg ging wieder auf das Konto von Mohammad Al-Agha.

Unglaublich, aber wahr: Auch im 5. Saisonspiel nutzte die Jugend die gesamte Palette mit 12 Einzeln und den beiden Doppeln voll aus! Diesmal mit einem schönen Teilerfolg beim Tabellenvierten, für den Minh Phuc Nguyen (2), Robin Burow (2) und Philipp Zachmann (2) mit je zwei Einzelsiegen sowie das Doppel Nguyen M./Burow mit dem 7. Punkt sorgten.

m Viertelfinale des Jugend-Bezirkspokals zeigten Minh Phuc Nguyen (2), Elias Tusch und Nguyen M./Tusch E. dem jungen Öschelbronner Team seine Grenzen auf. Zum Halbfinale am 3. Dezember erwarten unsere Jungs den TTC Königsbach.


Vorschau:
Sa., 24.11.18 19:00 Uhr TTG Herren 5 - SG-Ispringen/Neulingen 3 (in Kleinsteinbach)

Erste trotzt Spitzenreiter auswärts einen Punkt ab

Herren: SV Niklashausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 8:8
TV Kieselbronn - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2

Über vier Stunden Spieldauer und noch einmal die gleiche Zeit für Hin- und Rückfahrt, das war das Samstagabendprogramm unserer 1. Herrenmannschaft und ihrer Fans. Dass Spieler und Zuschauer für ihre Anstrengungen und Kondition belohnt wurden, dafür sorgte der Teilerfolg, der dem Spielverlauf und den auf beiden Seiten gezeigten Leistungen entsprach. Während sich die Taubertäler in den Eingangsdoppeln, bei einem TTG-Gegenpunkt durch Schweizer/Mößner, einen 2:1-Vorsprung verschafft hatten, sorgten Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen und Juan Perez (2) für ausgeglichene Einzelbilanzen im vorderen und mittleren Paarkreuz. Nachdem uns drei Erfolge von Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner ein Übergewicht auf den Einzelpositionen fünf und sechs beschert hatten, ging die TTG-Sechs mit einer 8:7-Führung ins entscheidende Doppel. Dort hatte unsere Paarung Schwarz/Perez bei einer 2:1-Satzführung auch zu Beginn des 4. Satzes alles richtig gemacht, ehe das Niklashausener Spitzenduo Malcherek/Bereziuk in einer taktischen Auszeit ihre Spielstrategie wechselte und fortan das Geschehen an der Platte dominierte.

Einzig Erik Tran (2) an Position eins unserer Vierten stellte sich den auf allen Positionen stark aufspielenden Kieselbronnern in den Einzeln zweimal erfolgreich entgegen. Jan Kielburger tat es unserem KIT-Studenten des Maschinenbaus fast gleich, gab seine 2:1-Satzführung gegen Rosenow aber noch aus der Hand.


Eine 2:0-Führung aus den Doppeln reicht nicht zum Zähler

Jugend: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Ettlingen 2 6:8

Obwohl es unseren gut harmonierenden Kombinationen Burow/Zachmann und Nguyen M./Tusch E. gelang, die Gäste aus dem Albgau mit einem Fünf- und einem Viersatzsieg zu überraschen, ließen sich diese nicht abschütteln. Einzig Philipp Zachmann (2) konnte seine starke Leistung aus dem Doppel unmittelbar in die Einzel übertragen. Leider etwas zu spät kamen Minh Nguyen und Robin Burow erst wieder in ihrem 3. Tageseinzel in Fahrt.


Vorschau:
Fr., 16.11.18 20:30 Uhr TTG Herren 3 - TTC Mutschelbach 2 (in Kleinsteinbach)
Sa., 17.11.18 18:00 Uhr TTG Herren 4 - TTC Tiefenbronn (in Singen)
Mo., 19.11.18 18:30 Uhr TTG Jugend - 1. TC Ittersbach (in Kleinsteinbach)

Zweite entscheidet Verfolgerduell für sich, Dritte mit Personalsorgen

Herren: ESV Weil - TTG Kleinsteinbach/Singen 5:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC 95 Odenheim 2 9:4
TTV Ettlingenweier - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 9:3
TTV Hohenwart - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - Polizei SV Pforzheim 9:4

Mit den zwei Punkten im ersten Auswärtsspiel der Saison schließt sich der Kreis an Erfolgen gegen die vier Teams, die derzeit das Tabellenende der Badenliga zieren. Schwarz/Perez, Yannick Schwarz, Hai Khanh Nguyen, Michael Schweizer (2), Juan Perez, Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner siegten diesmal an der schweizerischen Grenze, ehe die Reise am 10.11. zum Spitzenspiel regional in eine andere Ecke nach Niklashausen ins Taubertal geht.

In ihrer bislang besten Saisonbesetzung waren die Odenheimer zum richtungsweisenden Spiel bei unserer Zweiten angedrehten. Da war es von entscheidendem Vorteil, dass auch unser Team an der Spitze erstmals auf Kevin Valentin (2) und Patrick Mößner zurückgreifen konnte. Trotzdem konnte die Gästeführung nach den Doppeln, aus denen nur das TTG-Duo Mößner/Rajkovaca als Sieger hervorgegangen waren, nicht vermieden werden. Mit acht Siegen aus den zehn ausgetragenen Einzeln wendeten Kevin Valentin (2), Patrick Mößner, Remy Pham, Kian Aragian (2), Andreas Galic und Ilija Rajkovaca aber das Blatt.

Obwohl die Dritte ausgerechnet im Spiel beim Spitzenreiter drei Spieler der Stammsechs ersetzen musste, gelangen ihr im vorderen Paarkreuz durch Jan Christoph, im mittleren durch Markus Bergdolt und in den Eingangsdoppeln durch Christoph/Bühner T. drei Gegenpunkte.

Nicht ihren besten Tag hatte die Vierte in Hohenwart erwischt; nicht einmal einen guten. So standen nach Spielende bei den in den letzten Partien nicht vom Spielglück begünstigten Hohenwarter nur die klaren Erfolge des Doppels Enderle/Dennig und von Jan Kielburger im Einzel auf der Habenseite.

Dass sich die Fünfte in dieser Saison durchaus in der oberen Tabellenhälfte der A-Klasse festsetzen kann, bewies sie durch den Heimsieg über die im vorderen Paarkreuz schwer zu spielenden Gäste vom PSV. Filip Brkic, Daniel Dennig, Konstantin Larsen (2), Marco Markert (2) und Brkic F./Dennig punkteten zusätzlich zu zwei kampflos gewonnenen Spielen.


Schüler festigen 2. Tabellenplatz

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - TV Ottenhausen 6:1

Ihren vierten Saisonsieg feierten die Schüler gegen die Straubenhardter und Micha Münzenmaier einen erfolgreichen Einsatz bei seiner Punktspielpremiere im Doppel mit Mohammad Al-Agha. Luka Galic (2), Neven Galic, Mohammad und das Brüderdoppel Galic L./Galic N. ließen ihren Gegnern keine Chance und nicht einmal einen Satzgewinn.


Vierte und Fünfte feiern wichtige Heimsiege

Herren: TV Malsch - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 3:9
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - TTF Pforzheim 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TV Kieselbronn 3 9:6
TTG Kleinsteinbach/Singen 5 - TTC Stein 5:9

Die Dritte bleibt auch nach der Partie beim Mitaufsteiger aus dem Bezirk Karlsruhe verlustpunktfrei, da sie in den Doppeln Rajkovaca/Tran T. und Christoph/Volle sowie auf vier Einzelpositionen mit Ilija Rajkovaca (2), Tony Tran (2), Denis Hill und Chin Duc Nguyen besser besetzt war. Für den 7. Einzelpunkt sorgte Jan Christoph.

Auch die Vierte konnte ihr Aufsteigerduell gegen die TTF erfolgreich bestreiten und den Abstand auf die Pforzheimer auf fünf Punkte ausbauen. Die Gäste waren als Meister der Kreisliga 2 in die Bezirksklasse zurückgekehrt, fanden diesmal aber in Erik Tran (2), Michael Pierstorf, Chin Duc Nguyen (2), Jan Kielburger (2), Nguyen C./Kielburger und Enderle/Pham T. an den Platten ihre Meister.

Schnell zog die Fünfte gegen die Kieselbronner durch Siege von Brkic F./Dennig, Larsen/Markert, Filip Brkic, Daniel Dennig und Konstantin Larsen auf 5:1 davon, ehe die kampfstarken Gäste auf 6:7 herankamen. Dabei halfen ihnen auch drei Fünfsatzsiege. Mit eben solchen bewiesen dann aber Florian Bühner und Philipp Haag in der spielentscheidenden Phase Nervenstärke und tüteten den Heimsieg ein. Daniel Dennig und Filip Brkic hatten zuvor auch ihr 2. Einzel gewonnen. Im 2. Heimspiel binnen drei Tagen wartete mit Meisterschaftsfavorit Stein ein anderes Kaliber auf die Truppe. Von den vierzehn ausgespielten Einzeln und Doppeln gingen acht über die volle Distanz; fünf davon aber leider an den Tabellenführer. Daniel Dennig (2) bewies mit zwei Einzelsiegen einmal mehr seine Sonderstellung im Spitzenpaarkreuz und führte auch sein Doppel mit Filip Brkic zum Erfolg. Filip Brkic und Konstantin Larsen punkteten in ihren Einzeln je einmal.


Jugend gewinnt kurioses Match

Jugend: TTC Langensteinbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 6:8

Personalnöte auf beiden Seiten; zum Glück konnte unsere Jugend auf Remy Pham (3) zurückgreifen, der am Samstagnachmittag mit seinem Herrenteam spielfrei war. Seine drei Einzelsiege und vier kampflose Spiele sicherten unseren Jungs bereits einen Zähler, da die Karlsbader nur drei Spieler an die Tische brachten. Dass noch ein zweiter hinzukam, dafür sorgten Pham R./Zachmann mit ihrem Fünfsatzerfolg im Eingangsdoppel.


Vorschau:
Fr., 26.10.18 18:30 Uhr TTG Jugend - TTV Ettlingen 2 (in Kleinsteinbach)
20:00 Uhr TTG Herren 2 - TTC 95 Odenheim 2 (in Kleinsteinbach)
Sa., 27.10.18 19:00 Uhr TTG Herren 5 - Polizei SV Pforzheim (in Kleinsteinbach)

Erste setzt sich im Vorderfeld fest

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Auggen 9:1
FV Wiesental - TTG Kleinsteinbach/Singen 2 9:6
TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - TG Aue 1895 9:5
TTG Kleinsteinbach/Singen 4 - 1. TC Ittersbach 4:9
SC Pforzheim 2 - TTG Kleinsteinbach/Singen 5 4:9

Auch in ihrem 3. Heimspiel musste die Erste nicht an ihre Grenzen gehen, um die Gäste aus dem Markgräflerland in Schach zu halten. Hatte das Doppel Schweizer/Mößner zu Beginn noch über die volle Distanz zu gehen und einen 1:2-Satzrückstand wettzumachen, so gab es in den Einzeln von Yannick Schwarz, Michael Schweizer, Kevin Valentin und Patrick Mößner sowie bei den Auftakterfolgen durch Schwarz/Perez und Nguyen H./Valentin keine Zweifel am Sieger. Hinzu kamen zwei kampflose Einzel im Spitzenpaarkreuz. In den anstehenden vier Auswärtsaufgaben wird sich zeigen, ob der Weg für unsere Truppe ganz an die Spitze führt.

Stets konnte die Zweite in den vergangenen Spielen den Ausfall der einen oder anderen Stammkraft kompensieren, doch beim Spitzenspiel in Wiesental reichte es nicht zu Zählbarem. Der 1:2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln und der Verlust von drei Einzeln im vorderen Paarkreuz waren eine zu große Hypothek. Daneben wurden alle vier Fünfsatzspiele abgegeben, so dass selbst die drei Siege des glänzend aufgelegten Andreas Galic im Einzel (2) und im Doppel mit Remy Pham nicht zum Anschluss reichten. Kian Aragian, Ilija Rajkovaca und Denis Hill punkteten in ihren Einzeln je einmal.

Nachdem der Motor in den Doppeln noch kräftig stockte und Christoph/Volle dank einer Aufholjagd im Entscheidungssatz zumindest einen Punkt eingefahren hatten, gab das ungeschlagene vordere Paarkreuz mit Ilija Rajkovaca (2) und Jan Christoph (2) das Signal zur Wende. Denis Hill (2) und Dominik Genthner (2) auf den Positionen vier und fünf standen den beiden in nichts nach.

Die Rückkehr von Erik Tran ins Team brachte der Vierten mit seinen Einzelsiegen über Kern und Hofheinz gleich die erhoffte Verstärkung im vorderen Paarkreuz. Daneben gewann er mit Michael Pierstorf auch sein Doppel gegen Fretz/Küst in fünf Sätzen. Ebenso überzeugen konnte Chinh Duc Nguyen, dessen Angriffswirbel ihm zu einem Sieg über Fretz verhalf.

Als letztes TTG-Team startete die Fünfte beim Sport Club in die Saison und tat es den anderen Herrenmannschaften mit einem Auftaktsieg gleich. Brkic F./Dennig, Filip Brkic (2), Konstantin Larsen, Florian Bühner (2), Tim Konstandin (2) und Robin Burow machten mit ihren Siegen auch den Nachteil wett, dass sie in Unterzahl antreten mussten.

Vier Tage später sorgte unser A-Klassenteam für eine positive Überraschung im Achtelfinale des C-Pokals. Filip Brkic (2), Daniel Dennig und Brkic F./Dennig schalteten mit ihren Erfolgen den klassenhöheren Huchenfelder Kreisligisten aus.


Schüler in nur 35 Minuten zum Kantersieg

Schüler: TTG Kleinsteinbach/Singen - 1. TC Ittersbach 6:0

6:0 Spiele und 18:0 Sätze lautete die makellose Bilanz für unsere Schüler nach dem 3. Saisonsieg im Eiltempo. Luka und Neven Galic, Mohammad Al-Agha und Elias Eble erwiesen sich ihren Gegner in den Einzel ebenso überlegen wie die Doppel Galic L./Galic N. und Al-Agha/Eble.


Vorschau:
Sa., 20.10.18 19:00 Uhr TTG Herren 4 - TTF Pforzheim (in Singen)
TTG Herren 5 - TTC Stein (in Kleinsteinbach)
Mi., 24.10.18 18:15 Uhr TTG Schüler - TV Ottenhausen (in Kleinsteinbach)

Zweite und Dritte an der Tabellenspitze

Herren: TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - TTC Reihen 9:2
TTF Schwarz-Weiß Spöck - TTG Kleinsteinbach/Singen 3 0:9
TV Ottenhausen - TTG Kleinsteinbach/Singen 4 9:2

Obwohl nicht in Bestbesetzung angetreten, bestätigte die Zweite ihre Favoritenstellung im Heimspiel gegen Verbandsklassenaufsteiger Reihen. Nachdem bis zum 2:2 ein Doppel und ein Einzel im vorderen Paarkreuz abgegeben werden mussten, sorgten Remy Pham, Kian Aragian (2), Andreas Galic, Ilija Rajkovaca, Tony Tran und Tobias Bühner neben den Anfangserfolgen der Doppel Aragian/Galic A. und Rajkovaca/Tran T. für klare Verhältnisse.

Mit dem 2. Sieg im 2. Spiel ist auch die Dritte gut in die Bezirksligasaison gestartet. Beim Mitaufsteiger Spöck gab sie bereits in den Eingangsdoppeln den Ton an und kam durch Rajkovaca/Tran T., Christoph/Volle und Bergdolt/Hill zu drei Siegen. Ilija Rajkovaca, Jan Christoph, Tony Tran, Markus Bergdolt, Dennis Hill und Marco Volle ließen sich auch in den Einzeln die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Mit Achtungserfolgen in den Einzeln von Dominik Genthner über Lehmann und Jan Kielburger über König kehrte die Vierte vom Gastspiel beim Bezirksligaabsteiger zurück. In zwei weiteren Einzeln und im Doppel drei mussten sich unsere Mannen erst im fünften Satz geschlagen geben.


Minh Phuc Nguyen punktet viermal für die Jugend

Schüler: TTC Mutschelbach - TTG Kleinsteinbach/Singen 1:6
Jugend: TTC Dietlingen - TTG Kleinsteinbach/Singen 7:7

Der unglücklichen 4.6-Auftaktniederlage in Hohenwart ließen unsere Schüler nun den 2. deutlichen Sieg in Serie folgen. Galic L./Galic N. und Al-Agha/Eble stellten die Weichen bereits in den Doppeln auf Erfolg. Nach dem Anschlusspunkt der Karlsbader machten die Einzelerfolge von Luka Galic (2), Neven Galic, Mohammad Al-Agha und Elias Eble alles klar.

Als echter Spitzenspieler präsentierte sich Minh Phuc Nguyen in Dietlingen, wo ihm sowohl in seinen drei Einzeln als auch im Doppel mit Elias Tusch so gut wie alles gelang. Robin Burow (2) und Philipp Zachmann standen ihm mit ihren drei Einzelsiegen erfolgreich zur Seite, so dass auch die 2. Saisonbegegnung mit einem Remis endete.


Vorschau:
Fr., 12.10.18 20:30 Uhr TTG Herren 4 - 1. TC Ittersbach (in Singen)
20:30 Uhr TTG Herren 3 - TG Aue 1895 (in Singen)
Sa., 13.10.18 18:30 Uhr TTG Herren - TTV Auggen (in Singen)
Mi., 17.10.18 20:00 Uhr TTG Herren 5 - TV Kieselbronn 3 (in Kleinsteinbach)

Einladung zur TTG-Mitgliederversammlung

Die TT-Abteilungen des TV Singen und des ATSV Kleinsteinbach laden die Vereinsmitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung ihrer Tischtennis-Gemeinschaft am Donnerstag, 04. Oktober 2018, um 20:00 Uhr in das Vereinsheim des TV Singen ein. Die Tagesordnung umfasst die folgenden Punkte:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Verabschiedung der Tagesordnung
  3. Protokoll der Mitgliederversammlung 2017
  4. Bericht des Vorsitzenden
  5. Bericht des Sportwarts
  6. Bericht des Jugendwarts
  7. Bericht des Kassiers
  8. Entlastung des Vorstands
  9. Neuwahlen
  10. Anträge des Vorstands und der Mitglieder
  11. Vorschau und Ankündigungen
  12. Verschiedenes

Anträge zu TOP 10 sind bis Donnerstag, 27. September 2018, schriftlich an den Vorsitzenden Andreas Enderle, Kranichstr. 7 in 75203 Königsbach-Stein, zu richten.



Presseberichte 2014/2015
Presseberichte 2015/2016
Presseberichte 2016/2017
Presseberichte 2017/2018